Zahnaufhellung - Bleachen         

Wie funktioniert eine Zahnaufhellung?

Zahnverfärbungen können entweder als extrinsische (von außen eingewandert) oder als intrinsische (von innen entstandende) Verfärbungen eingestuft werden. Extrinsische Verfärbungen erscheinen auf der Zahnoberfläche. Intrinsische Verfärbungen entstehen zwischen den Mikrorissen im Zahnschmelz und tief im Dentin (der Schicht unter dem Zahnschmelz). Zahnaufhellende Zahncremes und Mundspülungen können unter Umständen einige der extrinsischen Zahnverfärbungen entfernen. Doch nur professionelle Zahnaufhellungsmittel können die hartnäckigen extrinsischen Verfärbungen und die unansehnlichen intrinsischen Verfärbungen wirksam entfernen, die für die Verfärbung Ihrer Zähne verantwortlich sind.

Opalescence Gele enthalten einen aktiven zahnaufhellenden Wirkstoff (entweder Carbamidperoxid oder Wasserstoffperoxid), der in den Zahnschmelz eindringt, um die verfärbten Moleküle zu erreichen. Sauerstoffmoleküle des Wirkstoffs reagieren mit den verfärbten Molekülen im Zahn, indem sie die Bindungen aufbrechen, die sie zusammenhalten. Die Sauerstoffmoleküle verteilen sich und hellen den gesamten Zahn auf. Das Ergebnis: Sie erhalten ein strahlenderes, weißeres Lächeln.

Vor einem Bleaching sollte auf jeden Fall eine professionelle Zahnreinigung erfolgen, um ein gleichmäßiges Ergebnis sicherzustellen. Das Bleaching selbst kann dann entweder während eines Praxisbesuchs oder zuhause durchgeführt werden. Welches der beiden Verfahren im Einzelfall besser geeignet ist, beurteilt der Zahnarzt je nach individueller Situation des Patienten im Rahmen eines Vorgesprächs.

In der Praxis, Zahnaufhellung im Wartezimmer, wird das Bleaching-Gel auf die Zahnoberfläche aufgetragen, dafür fertigt der Zahnarzt spezielle Zahnschienen an. Der Patient bestreicht diese gemäß den Anweisungen des Arztes selbst mit Gel und trägt die Zahnschienen, dann 30 min im Wartezimmer. Für das „home-bleaching“, also die Aufhellung zuhause, werden auch spezielle Zahnschienen vom Zahnarzt angefertigt. Der Patient bestreicht diese gemäß den Anweisungen des Arztes selbst mit Gel und trägt die Zahnschienen wie mit dem Arzt abgesprochen. Bei der Anwendung zuhause wird der gewünschte Bleicheffekt in der Regel in ein bis zwei Wochen erreicht.