Zahnfüllungen

Zum Schutz Ihrer Gesundheit setzen wir in unserer Praxis nur gut verträgliche und hochwertige Materialien - ohne Amalgam - ein. 

Oft ist es möglich, Defekte in den Zähnen direkt und dauerhaft mit zahnfarbenen Kunststoffen (Composites) unmittelbar, d.h. in einer Sitzung, zu füllen. Eine Füllung sollte den Defekt dauerhaft verschließen, die Kaufähigkeit wiederherstellen und vor allem auch hohen ästhetischen Ansprüchen genügen. Überschreiten jedoch Defekte in den Seitenzähnen eine bestimmte Größe und sind nicht von Schmelz umgeben, ist oftmals die Anfertigung laborgefertigter Einlagefüllungen sinnvoll.

Diese Inlays werden nicht unmittelbar im Munde hergestellt. Zu Ihrer Fertigung bedarf es mehrerer Behandlungsschritte. Dazu gehören

  • sorgfältige Präparation des Zahnes
  • eine Präzisionsabformung
  • eine weitere Sitzung zur Eingliederung des Inlays

Mit Hilfe der Abformung erstellt der Zahntechniker ein Modell, welches exakt der Situation im Munde entspricht. Darauf wird individuell die Einlagefüllung modelliert, die in ihrer Form und Funktion genau dem natürlichen Zahn entspricht.

Goldinlays sind seit Jahrzehnten als beste Füllungsversorgung bekannt. 

Sind Sie ästhetisch anspruchsvoll, ist es oftmals möglich, zahnfarbene Keramikinlays einzugliedern. Unsere laborgefertigten Keramikinlays zeigen eine extrem gute Passgenauigkeit und sind kaum von der natürlichen Zahnsubstanz zu unterscheiden. 

Eine Inlayversorgung garantiert Ihnen höchste biologische Verträglichkeit und zeigt die beste Haltbarkeit aller Füllungsstoffe.
Inlays bedeuten zahnärztliche und zahntechnische Präzision in höchster Vollendung.